Videodatenanalyse.de

Software zur Videodatenanalyse: Ein Überblick

Software zur Videodatenanalyse ermöglicht es, einem spezifischen Ereignis (Zeitpunkt oder Zeitraum) in einem Video eine Beschreibung oder einen Code zuzuordnen. Die Software wird beispielsweise in den Sozial- und Humanwissenschaften (Psychologie, Erziehungswissenschaft, Soziologie, Medizin, Linguistik) sowie in der Ethologie (Verhaltensbiologie) zur Analyse von Sprache, Gestik, Emotionen, etc. eingesetzt. Aktuelle Softwareprodukte bieten zudem die Möglichkeit Videodaten zu visualisieren und zu beschreiben. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den verschiedenen Softwareprodukten. 

Software zur Videodatenanalyse ermöglicht es, einem spezifischen Ereignis (Zeitpunkt oder Zeitraum) in einem Video eine Beschreibung oder einen Code zuzuordnen. Die Software wird beispielsweise in den Sozial- und Humanwissenschaften (Psychologie, Erziehungswissenschaft, Soziologie, Medizin, Linguistik) sowie in der Ethologie (Verhaltensbiologie) zur Analyse von Sprache, Gestik, Emotionen, etc. eingesetzt. Aktuelle Softwareprodukte bieten zudem die Möglichkeit Videodaten zu visualisieren und zu beschreiben. Solche Softwarelösungen ermöglichen es Verhalten oder andere beobachtbare Vorkommnisse auf die Millisekunde genaue in ihrer Erscheinung zu bestimmen. Der erfassten Einheiten werden in einem Datenblatt gespeichert und können zur weitern Auswertung exportiert werden. Software zur Videodatenanalyse kann sowohl für die qualitative als quantitative Auswertung (z.B. mit Sampling Verfahren) genutzt werden. Aber auch zur Nutzung und Auswertung von Beratungsgesprächen oder Interviews ist eine Nutzung vorstellbar. Je nach Forschungsfrage und Anwendung bieten die Programme unterschiedliche Vor- und Nachteile. Das bedeutendste Kriterium ist der Preis. Einige wenige Produkte sind kostenlose und können frei genutzt werden. Andere werden von Unternehmen betrieben die entsprechend finanziert werden müssen. Auch die fachliche Ausrichtung der Programme kann sich unterscheiden. So richtig sich die sogenannte Annotationssoftware vor allem an die Auswertung von Sprache und Gestik. Dies zeigt sich im Programm am Aufbau und der Darstellung der erfassten Ereignisse, an den vorhandenen Analysefunktionen, sowie an der verwendeten Fachbeschreibungen der Einstellungen und Funktionen. Dies zeigt sich exemplarisch an dem freu verfügbaren Programm ELAN (Eudico Linguistic Annotator). Bei ELAN handelt es sich um ein mächtiges Programm mit einem hohen Funktionsumfang das zur Analyse von Sprache (auch Zeichensprache) entwickelt worden ist. Viele der Einstellungen sind auf diesen Kontext abgestimmt. So können z.B. aufgezeichnete Ereignisse im Datenblatt in weitere kleinere Einheiten unterteilt werden um z.B. einen gesprochenen Satz in einzelne Wörter automatisch zu trennen.  Spezielle Funktionen wie z.B. ein spezifisches Sampling-Verfahren wie sie in der Psychologie zur Quantifizierung von Beobachtungsdaten eingesetzt werden sind darin nicht explizit vorgesehen. Trotzdem lassen sich diese im Programm umsetzten. Mittlerweile existiert eine Vielzahl von solchen Softwarelösungen. Auf diesen Seiten werden die bekanntesten Vorgestellt. Am Ende dieses Beitrags findet sich eine kleine Tabelle mit den gängigen Programmen bewertet nach unterschiedlichen Kriterien.  Dies soll in den kommenden Wochen (oder doch Monaten) erweitert werden.

Annotatoren (Software zur Analyse von Sprache)

  • ELAN: Umfangreiche Annotiatonssoftware des „Max Planck Institute for Psycholinguistics“ in den Niederlanden. Häufige Verbreitung viele Funktionen und einsetzbar auf den meisten Betriebssystemen (Linux, OS X, Windows). Link
  • F4: Innovative Transkriptionssoftware die einfach zu bedienen ist. Link
  • ANVIL: Ebenfalls ein Annotator mit etwas weniger Funktionsumfang als ELAN. Benötigt eine gewisse Einarbeitungszeit. Link

Andere Software

  • MAXQDA: sekundäre Lösung zur Videodatenanalyse. Software zu Auswertung von Textdokumenten, Bildern etc. Insbesondere für die qualitative Auswertung.  Seit den letzten Versionen auch zunehmende Funktionen zur Auswertung von Videodaten. Link

 Software zur Verhaltensanalyse (Psychologie, Ethologie und Andere)

  • INTERACT: Professionelle Softwarelösung zur quantitativen als auch qualitativen Auswertung. Einfacher und schneller Einstieg. INTERACT ist nicht nur als Analyse sondern auch als Auswertungssoftware zu betrachten. Es bietet viele Möglichkeiten Daten zu visualisieren und zu generieren. Link
  • OBSERVER: Ebenfalls eine professionelle Software mit großem Funktionsumfang. Findet ihre Anwendung  vor allem in der Biologie aber ebenso in der Psychologie und angrenzenden Disziplinen. Erweiterbar mit Zusatzmodulen wie z.B. zur Emotionserkennung. Link
  • ETHOLOG: Ein einfaches Programm zu Erfassung von Verhalten in der Ethologie. Besitzt keine Videoplayer sondern ist eher für das Feld gedacht. Link
  • CATMOVIE: Eine Software zur Videodatenanalye die einfaches Codieren zulässt. Die Einstellung des Programmes ist etwas komplizierter und die gesamte Bedienung nicht mehr zeitgemäß. CATMOVIE wird mittlerweile auch nicht mehr vertrieben.
  • VIDEOGRAPH: Ein Programm das ursprünglich aus der Schul- und Unterrichtsforschung stammt. Durch den relativ geringen Preis hat es in Deutschland eine große Verbreitung gefunden. Letzte Aktualisierung stammt laut der Homepage von Videograph aus dem Jahr 2013. Die derzeitige Weiterentwicklung ist unklar. Lässt sich sowohl für den qualitativen als auch quantitativen Einsatz verwenden. Link

VIdeodatenanalyse Software Überblick glueer.com 

GPL= General Public License

 

Beitrag als PDF herunterladen:

Glüer, M. (27.01.2015). Software zur Videodatenanalyse: Ein Überblick
Size : 429.78 kb Type : PDF

Diesen Beitrag zitieren oder paraphrasieren?

Glüer, M. (27.01.2015). Software zur Videodatenanalyse: Ein Überblick [Internetseite]. Zugriff am 27.01.2015. Verfügbar unter: http://www.videodatenanalyse.de/software

Mehr Informationen zur Nutzung von Inhalten dieser Webseite unter Copyright